Allgemein

Zum Auftakt des Oberseminars im Sommersemester 2022 freuen wir uns Melanie Hussinger von der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg mit einem Vortrag zum zivilgesellschaftlichen Erinnerungsprojekt Poslednij Adres (die Letzte Adresse) in der Russischen Föderation und im europäischen Kontext begrüßen zu dürfen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Nach zweijähriger pandemiebedingter Exkursionsabstinenz unternahm das Hauptseminar von Frau Prof. Julia Obertreis zur Geschichte des Ministeriums für Staatssicherheit vom 1. bis 3. April 2022 eine Studienfahrt nach Berlin.

Der Informationsbedarf zum Krieg in der Ukraine bleibt groß. Angesichts der Bilder des Krieges, die uns erreichen, aber auch angesichts von Flucht und Vertreibung von Millionen von Menschen ergeben sich viele Fragen. Was sind die Ursachen des Krieges? Welches sind Putins Ziele? Und was können wir je...

Die Wochenendausgabe des "Magazins" der Nürnberger und Erlanger Nachrichten zum 12./13.03.2022 legt den Fokus auf den Krieg in der Ukraine. Redakteur Johannes Alles kommt einleitend mit Dr. Moritz Florin über das propagandistisch verzerrte Ukrainebild der russischen Führung, Wladimir Putins Rolle al...

Der Lehrstuhl für osteuropäische Geschichte verurteilt die russische Aggression in der Ukraine. Sie ist durch nichts zu rechtfertigen. Unsere Gedanken sind bei unseren Freund:innen in der Ukraine, bei unseren Kooperationspartnern in Charkiv und bei allen Menschen in Angst und auf der Flucht sowie bei den zahlreichen Opfern, die dieser Krieg bereits jetzt gefordert hat.

Putin geht es nicht um die NATO. Er verfolgt expansionistische Ziele, so Lehrstuhlmitarbeiter Dr. Moritz Florin in einem Interview der Nürnberger Nachrichten am 16.2.2022. Einige Auszüge daraus: "Ich befürchte, dass es nicht so sehr um die Osterweiterung der Nato geht. Vielmehr scheint es so,...