Navigation

PS "Feministische Geschichtswissenschaft - Gender History - Frauengeschichte"

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Die Veranstaltung wird voraussichtlich online stattfinden.

  • Di 16:00-18:00

Inhalt

Die Geschichtswissenschaft war, wie alle anderen Wissenschaften auch, bis weit ins 20. Jahrhundert hinein eine Männerdomäne (und ist dies teils noch heute). Doch nicht nur wurde sie fast ausschließlich von Männern betrieben, sie folgte stets auch einem "männlichen Blick" auf die Vergangenheit und drehte sich thematisch meist um "große Taten großer Männer". Insbesondere seit den 1960er Jahren jedoch entwickelten sich, im Verbund mit zahlreichen weiteren neuen Strömungen innerhalb des Faches, Forschungsrichtungen, die diese Verhältnisse zunehmend in Frage stellten. Das Seminar wird diese Entwicklungen nachvollziehen und diskutieren. Dabei werden verschiedene Herangehensweisen und Probleme der Feministischen Geschichtswissenschaft untersucht: Was sind die Unterschiede zwischen Frauengeschichte, Geschlechtergeschichte, Gender History? Wie kann man über soziale Gruppen forschen und schreiben, die in den Quellen oft nicht oder nur verzerrt dargestellt werden? Welche Verbindungen und Parallelen gibt es zwischen Frauengeschichte und der Forschung zu anderen oftmals "nicht-beachteten" Gruppen (MigrantInnen, Ethnische Minderheiten, sozial ausgegrenzte Gruppen etc.). Aber auch: Welche neuen Ergebnisse, Möglichkeiten und Erkenntnisse ergeben sich aus dieser Perspektive für die Geschichtswissenschaft? Durch ausgewählte Beispiele aus verschiedenen Weltregionen und Epochen wird sich das Seminar diesen Fragen annähern und dabei einen Überblick über die vielen verschiedenen Aspekte und Schwierigkeiten des Themas erarbeiten.

Empfohlene Literatur

Beauvoir, Simone de: Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau. Aus dem Französischen von Uli Aumüller und Grete Osterwald. Rowohlt Taschenbuch Verlag, 18. Auflage 2018 [insbesondere: "Erstes Buch. Fakten und Mythen"]. Griesebner, Andrea: Feministische Geschichtswissenschaft. Eine Einführung. Löcker Verlag, 2., überarbeitete Auflage 2012. Trumann, Andrea: Feministische Theorie. Frauenbewegung und weibliche Subjektbildung im Spätkapitalismus. Stuttgart: Schmetterling 2019

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 18