Navigation

! Terminänderungen für 13.11. und 27.11.2020 - HS "Stalins hybrider Sozialismus. Die Sowjetunion von 1925 bis 1945"

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Die Veranstaltung wird voraussichtlich online stattfinden.

  • Zeit/Ort n.V.

Inhalt

Die Stalin-Zeit ist eine Schlüsselepoche der russisch-sowjetischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Im Fokus geschichtsinteressierten Öffentlichkeit steht meist ein skrupelloser Diktator, dessen brutales Wirken Millionen von Menschen zu Opfern machte. Doch der „Stalinismus" beinhaltet viel mehr als den kultisch gefeierten Stalin samt dem von ihm initiierten Terror: Stalinismus – das ist der Umbruch zum entwickelten Industriestaat, die grundstürzende Veränderung der Landwirtschaft, die forcierte Urbanisierung, die Mobilisierung einer umgebrochenen Gesellschaft, die Wiederentstehung einer russischen Großmacht – und nicht zuletzt die (niemals zugegebene) Verabschiedung von revolutionären Idealen im Sinne eines national-konservativen Geistes.
Das Hauptseminar will auf breiter Ebene die unterschiedlichen Facetten dieses merkwürdigen, hybriden, dabei ungeheuer wirkungsvollen Sowjetsozialismus unter Stalins Ägide beleuchten und damit zu einem umfassenden Verständnis jener in Osteuropa bis heute nachwirkenden Schlüsseljahre beitragen.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 18