Navigation

Oberseminar/ Kolloquium im Wintersemester 2019/20

Oberseminar/ Kolloquium

des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt der Geschichte Osteuropas

Prof. Dr. Julia Obertreis

 

Bismarckstr. 12, Seminarraum (1. OG)/

Kochstraße 6a, 91054 Erlangen, Raum 00.4 PSG

Wintersemester 2019/20

Mittwochs, 18-20 Uhr

23. Oktober Arndt Brendecke (München)

Das erste Staatsarchiv Europas. Simancas als Ort des Wissens und Verschweigens*

30. Oktober Martin Aust (Bonn)

Globalgeschichte der Imperien 1650 – 2020. Zur Konzeption eines Lehrbuchs*

20. November Felicitas Fischer von Weikersthal (Heidelberg)

„Terrorists of unhappy Russia“ und ihr amerikanischer Resonanzraum

27. November Jan Arend (Tübingen)

Stress in Ostmitteleuropa. Erfahrungen, Praktiken, Funktionen (1960-2010)

4. Dezember Mona Rudolph (Kiel)

Produktion ohne Konsum? Die Diamantenförderung während der Militäradministration Südwestafrikas, 1914-1919*

11. Dezember Moritz Florin (Erlangen)

Sich ein Bild machen. Eine visuelle Geschichte spektakulärer Gewaltereignisse im Russischen Reich, Westeuropa und den USA, 1881-1914*

8. Januar Felix Ackermann (Warschau)

Panoptikum. Eine Geschichte des Strafvollzugs im geteilten Polen Litauen

15. Januar Jürgen Dinkel (Leipzig)

Liminales Eigentum. Überlegungen zu einer Geschichte der Eigentumsordnungen und Erbpraktiken in der Sowjetunion*

22. Januar Zaur Gasimov (Bonn)

Cultural and Intellectual Transfers between Russia, Turkey and Iran throughout the 20th Century

29. Januar Melanie Arndt (Regensburg)

Wohlig warm! Eine Ost-West-Geschichte der Wärmeversorgung*

5. Februar Georgios Tziafetas (Erlangen)

Ein altes Problem, eine moderne Lösung, ein scharfer Konflikt. Umwelt und Städtische Infrastruktur im Fall des Leningrader Damms